Drei neue MTW für die Freiwilligen Feuerwehren Schierstein, Auringen und Kastel | Quelle: Stadt Wiesbaden

Nachrichten Wiesbaden | Die Freiwillige Feuerwehr Wiesbaden erhält drei neue Mannschaftstransportfahrzeuge. Diese wurden von dem Oberbürgermeister und Feuerwehrdezernent Gert-Uwe Mende an diesem Dienstag an die Feuerwehren in Schierstein, Auringen und Kastel übergeben.

-Werbung-

Mannschaftswagen waren alt und kaputt

Die Mannschaftstransportwagen (MTW) der Freiwilligen Feuerwehren Auringen und Schierstein waren nach 20 Jahren im Einsatz in die Jahre gekommen. Der MTW aus Kastel war zwar mit 12 Jahren noch etwas neuer, musste aber aufgrund eines Totalschadens ersetzt werden.

Stadt Wiesbaden stellte 216.000 Euro zur Verfügung

Durch die Stadt Wiesbaden wurden insgesamt 216.000 Euro zur Verfügung gestellt, um hochwertigen Ersatz zu beschaffen. Das Budget kam vollständig aus dem städtischen Haushalt. Der Endausbau der Mercedes Benz Sprinter erfolgte durch die Firma Schäfer in Bruchsal.

Die Fahrzeuge sind multifunktional ausgestattet und verfügen über einen großen Laderaum. Damit sind sie neben dem Personentransport auch für logistische Transportaufgaben bestens geeignet. In erster Linie sollen die Fahrzeuge zur Beförderung von Einsatzkräften dienen, können aber auch zur Vereins- und Jugendarbeit genutzt werden.

Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende dazu

„Die Transportfahrzeuge dienen im Einsatz, aber auch bei Ausbildung, Übung und der gesamten Aktivität im Alltag einer Feuerwehr, zur vielseitigen Unterstützung. Gerade das ist für die Funktionsfähigkeit und für die Gemeinschaft der Feuerwehr wichtig. Diese Gemeinschaft zeigt sich nicht zuletzt durch die Zusammenarbeit zwischen den Wehren nach dem Ausfall eines Fahrzeuges nach dem Unfall.“

-Werbung-