Foto: Feuerwehr Frankfurt

Ein Brand auf einer Baustelle in der Saonestraße in Frankfurter Stadtteil Niederrad hat die Feuerwehr Frankfurt in der Nacht vom 23. auf den 24. Juli gefordert.

Um 00:52 Uhr wurden die ersten Einheiten zu einer Feuermeldung in die Hahnstraße alarmiert. Vor Ort zeigte sich, dass ein Anbau auf einer Baustelle in Vollbrand stand, was zu einer Nachalarmierung weiterer Einsatzkräfte führte.

Insgesamt wurde das Feuer über 6 Rohre sowie von einer Drehleiter aus bekämpft. Eine Person wurde aus dem Anbau gerettet und durch den Rettungsdienst mit dem Verdacht auf eine Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Foto: Feuerwehr Frankfurt

Aufgrund der Einsturzgefahr des Anbaus konte dieser nicht mehr betreten werden und die Löscharbeiten zogen sich bis gegen 05:19 Uhr hin.

Die Feuerwehr war mit 43 Einsatzkräften und zwölf Fahrzeugen, der Rettungsdienst mit drei Fahrzeugen vor Ort. Zur Schadenshöhe können keine Angaben gemacht werden. Die Polizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.