Symbolfoto

Aktuell fahndet die Bundespolizeiinspektion nach einem Exibhitionisten. Am Montag, den 27.01.2020, gegen 22 Uhr belästigte der Mann in einem Regionalexpress zwischen Gießen und Frankfurt am Main eine 25-Jährige Reisende.

-Werbung-

Die 25 Jahre alte Frau gab bei der Bundespolizei in Frankfurt am Main an, der Mann habe sich kurz vor Friedberg auf den Platz ihr gegenüber gesetzt. Dann habe er seine Hose geöffnet und damit begonnen sich selbst zu befriedigen.

Die Frau habe umgehend das Abteil verlassen und kurze Zeit später die Polizei darüber informiert. Der Täter konnte trotz der eingeleiteten Fahndung bisher nicht gefunden werden. Die Vermutung liegt nahe, dass der Exhibitionist den Zug in Friedberg verließ.

Der Täter sei etwa 45 Jahre alt und vermutlich afrikanischer Herkunft. Er sei
170 – 175 cm groß und trug schwarze Hosen. Außerdem führte er eine schwarze Tasche bei sich.

Wer Hinweise zu dem Mann oder der Tat geben kann, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 069 – 130 145 110 3 bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main zu melden.

-Werbung-