Seine Zivilcourage wurde einem 49-Jährigem in Frankfurt jetzt selbst zum Verhängnis. Nun liegt er mit schweren Verletzungen in einem Frankfurter Krankenhaus.

-Werbung-

Gegen 03:10 Uhr, in der Nacht von Samstag (26.10.2019) auf Sonntag (27.10.2019), beobachtete der 49-Jährige, wie eine Gruppe von Männern am Mainkai, Ecke Fahrtor einen anderen Mann belästigten. Ohne sich groß Gedanken zu machen eilte er dem Opfer zu Hilfe und bat die Gruppe von dem Opfer abzulassen.

Die Gruppe von sechs bis sieben Männern ließen darauf von dem Mann ab und richteten ihre Aggression nun gegen den 49-Jährigen Helfer. Dieser wurde so brutal angegangen, dass er mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Nebenbei entwendeten die Täter dem Helfer noch sein Smartphone sowie seinen Wohnungsschlüsse. Anschließen ergriffen sie die Flucht.

Die Frankfurter Kriminalpolizei sucht nun Zeugen. Wer hat Beobachtungen gemacht und kann sachdienliche Hinweise zur Tat und/oder den Tätern machen?

Das noch unbekannte weitere Opfer wird darum gebeten sich bei der Kriminalpolizei zu melden. Sachdienliche Hinweise nimmt diese unter der Telefonnummer 069/755-51499 entgegen. Die Ermittlungen dauern an.

-Werbung-