Nachrichten Frankfurt | Die Fluggesellschaft Lufthansa will ihren Passagieren die Möglichkeit bieten, sich vor Abflug auf das Coronavirus testen zu lassen, berichtet der Spiegel. Außerdem plant die Airline, gegen einen Aufpreis auch freie Mittelsitze anzubieten.

-Werbung-

Corona-Tests in Frankfurt und München

Offenbar will die Airline Corona-Tests für Reisende an deutschen Flughäfen anbieten. In Frankfurt und München will die Lufthansa noch in diesem Monat oder spätestens ab Anfang Juli Testcenter betreiben. Dort sollen sich die Fluggäste dann noch vor Abflug auf das Coronavirus testen lassen können. Innerhalb von vier Stunden soll dann das Testergebnis vorliegen.

Freie Mittelsitze gegen Aufpreis

Die Lufthansa-Tochter Eurowings bietet zur Zeit schon freie Mittelplätze in den Maschinen an. Die Lufthansa erwägt, diesem Beispiel zu folgen. Die Airline denkt darüber nach, diesen Service gegen einen Aufpreis ebenfalls anzubieten, sollte bei Economy-Kunden auf Langstreckenverbindungen verstärkt der Wunsch nach einem freien Mittelsitz aufkommen. „Billig wird das nicht“, betonte Christina Foerster, Managerin der Lufthansa gegenüber dem Spiegel. Mit diesen Serviceleistungen will die Lufthansa verstärkt Kunden anlocken.

-Werbung-