Start Überregional Finnische Skisprunglegende Matti Nykänen mit nur 55 Jahren gestorben

Finnische Skisprunglegende Matti Nykänen mit nur 55 Jahren gestorben

Die Todesursache ist noch unklar

556
Foto: Pixabay
Wenige Tage vor dem nächsten Weltcup Skispringen im finnischen Lathi, schockiert die Skisprungfans die Meldung vom Tod der Skisprunglegende Matti Nykänen.Mit nur 55 Jahren ist der viermalige finnische Olympiasieger in der Nacht zum Montag gestorben. Bestätigt wurde die Meldung vom Skiverband FIS. Unklarheit besteht noch über die Todesursache.Nykänen, der einmal als bester Skispringer der Welt galt, konnte viele Erfolge auf sich verbuchen. So gewann er mit 18 die Skisprungweltmeisterschaften, mit 19 die Vierschanzentournee und mit 20 holte er in Sarajevo Olympisches Gold.