Feuerwehr Frankfurt am Main

Nachrichten Frankfurt | An diesem Montag kam es auf einer Hochhaus-Baustelle zu einem schweren Arbeitsunfall. Die Baustelle befindet sich in der Mainzer Landstraße in Frankfurt am Main. Ein Arbeiter erlitt bei einem Unfall so schwere Verletzungen, dass er durch den Rettungsdienst versorgt werden musste. Zum Einsatz kamen ein Notarzt und ein Rettungswagen der Berufsfeuerwehr.

-Werbung-

 


Zur möglichst schonenden Rettung des Arbeiters, wurde der Sonderdienst Rettung aus Höhen und Tiefen der Berufsfeuerwehr Frankfurt alarmiert. Unter der entsprechend adäquaten Sicherung und Lagerung des Patienten in einer speziellen Trage, wurde der Abtransport in Begleitung und Betreuung eines Höhenretters über einen Baukran vollzogen. Hierzu wurden beide am Haken des Kranes eingebunden.

Der Arbeiter war schwer verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus in Frankfurt eingeliefert, wo seine Verletzungen weiter behandelt wurden. Lebensgefahr für den Mann bestand keine.

-Werbung-