Foto: Polizei

Nachrichten Wörrstadt | An diesem Dienstagnachmittag gegen 17:30 Uhr wurde der Feuerwehr in Mainz ein Gebäudebrand in einem Mehrfamilienhaus in Wörrstadt gemeldet. Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr am Ort des Geschehens eintrafen, stand ein Balkon bereits in Vollbrand.

-Werbung-

Aufgrund der enormen Hitzeentwicklung platzten die Scheiben der Balkontür und der Wohnzimmerfenster. Alle Anwohner des Mehrfamilienhauses konnten das Gebäude selbstständig verlassen und wurden bei dem Brand nicht verletzt. Nachdem die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle gebracht und schließlich gelöscht hatte war für die Einsatzkräfte klar, dass die betroffene Wohnung aufgrund der entstandenen Rauchgase für eine Nacht nicht bewohnbar ist. Alle anderen Bewohner konnten nachdem die Feuerwehr ihre Arbeit beendet hatte wieder in ihre Wohnungen zurück.

Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Brandursache ist noch unklar und wird von der Kriminalpolizei in Alzey ermittelt. Im Einsatz waren neben Polizei und Rettungsdienst die Feuerwehren Wörrstadt, Wörrstadt-Rommersheim, Sulzheim und das Technische Hilfswerk Wörrstadt.

-Werbung-