Symbolfoto: Pixabay

Nachrichten Groß-Gerau | In den hessischen Sommerferien bietet das Team der kommunalen Jugendarbeit erneut Ferienspiele für Kinder im Alter zwischen sieben und zwölf Jahren an.

 


„Hexen, Ritter und Drachenblut“ lautet in diesem Jahr das Motto der Ferienaktivitäten. Das dezentrale Angebot ist im Stadtteil Wallerstädten auf die Zeit von Montag, den 6. Juli bis Freitag, den 17. Juli sowie in der Kernstadt auf die Zeit von Montag, den 20. Juli bis Freitag, den 31. Juli terminiert. Im Stadtteil Dornheim beginnen die Ferienspiele am Montag, 3. August, und dauern bis Freitag, 14. August 2020 an.

Neben den hauptamtlich Beschäftigten der kommunalen Jugendarbeit, Petra Sattler, Alia
Abbas, Jan Ruland und Thomas Krambeer werden gut 30 studentische Kräfte in die pädagogische und organisatorische Betreuungsarbeit eingebunden sein.

Die Ferienspiele beginnen morgens um 9 Uhr und enden am Nachmittag um 16 Uhr (jeweils montags bis freitags). Erhoben wird eine Teilnahmegebühr von 152 Euro, für ein Geschwisterkind reduziert sich die Gebühr auf 105 Euro, für jedes weitere Geschwisterkind auf 58 Euro. Von Familien im Sozialleistungsbezug wird ein reduzierter Teilnahmebetrag erhoben. Eine Übernahme der Kosten kann über das Bildungs- und Teilhabepaket beantragt werden.

Wo kann ich mein Kind anmelden?

Eltern haben Gelegenheit, ihre Kinder auf der Internetseite der Kreisstadt unter www.gross.gerau.de online anzumelden. Wer keinen Zugang zum Internet hat, kann sich zur Anmeldung an die Beschäftigten in den kommunalen Jugendzentren oder – nach telefonischer Terminabsprache – an Amtsleiter Thomas Krambeer (Telefon: 06152 – 716 234) wenden.

Die kommunalen Ferienspiele bieten Kindern abwechslungsreiche Beschäftigung bei handwerklichen, kreativen und sportlichen Aktivitäten sowie Tagesausflügen an. Treffpunkt ist in der Kernstadt das Jugendzentrum Anne-Frank in der Straße Grüner Weg 5. In Wallerstädten sind der Jugendtreff „i-Punkt“ in der Johann-Peter-Hehl-Straße 3 und das Dorfzentrum die zentral gelegenen Orte für die Aktivitäten der Ferienspielkinder. Im Stadtteil Dornheim vergnügen sich die teilnehmenden Kinder in der Grundschule Am Sportfeld.