Gut neun Stunden gab es zum Teil massive Störungen bei Facebook und Instagram. Am gestrigen Mittwoch (13.03.2019) war für viele User die beiden Portale zeitweise gar nicht mehr erreichbar oder nur eingeschränkt nutzbar. Die Probleme begann gegen 17:00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit. Erst in der Nacht gegen 02:00 Uhr verbesserte sich die Situation.

Laut der Webseite „allestoerungen.de“ sind nicht nur Teile Deutschlands und Österreich von den Störungen betroffen. Große Bereiche Großbritanniens und die Benelux-Staaten haben nach der Übersicht ebenfalls große Problem. Betroffen waren Schwerpunktmäßig die Regionen rund um die großen Ballungszentren in fast ganz Europa. Auch im Bereich der Vereinigten Staaten waren viele Großstädte von den massiven Störungen betroffen.

Fast die Hälfte der User können Facebook erst gar nicht laden oder sich einloggen. Instagram-User haben neben dem Einloggen auch noch das Problem, dass keine Inhalte mehr hochgeladen werden können.

Quelle: Screenshot www.allestoerungen.de

Laut dem Portal können User entweder die Facebook-Seite nicht laden (fast jeder zweite) oder sich bei dem Netzwerk nicht einloggen (auch knapp jeder zweite). 18 Prozent der Beschwerden betreffen das Lesen von Inhalten entweder in der App oder im Browser.

Neben den beiden Social-Media Plattformen Facebook und Instagram scheint auch der Messenger-Dienst WhatsApp in einigen Fällen nicht mehr richtig zu funktionieren.

Neben Facebook und Instagram soll auch WhatsApp in einigen Fällen nicht verfügbar sein. Was der Grund für die zum Teil massiven Störungen sein kann, ist derzeit noch unklar.