Nachrichten Wiesbaden | An diesem Sonntagmorgen gegen 7:46 Uhr kam es in der Sonnenbergstraße in Wiesbaden zu einem sexuellen Übergriff auf eine Frau. Die Geschädigte wurde dabei verletzt.

-Werbung-

Die 31 Jahre alte Frau war an der Haltestelle Kurhaus in die Buslinie 16 in Richtung Sonnenberg eingestiegen. Auch der spätere Tatverdächtige und der Zeuge stiegen in den Bus ein. Schon im Bus umklammerte der Beschuldigte die Frau mehrfach. In der Sonnenbergstraße in Höhe der Tankstelle stiegen alle drei aus dem Bus aus und liefen getrennt in Richtung Innenstadt.

Dort umklammerte der Beschuldigte die 31-Jährige erneut, hob sie hoch und warf sie dann zu Boden, wodurch sie leicht verletzt wurde. Der Mann legte sich auf sie und versuchte die Frau zu küssen. Als der Zeuge die Situation bemerkte schritt er ein, um dem Opfer zu helfen. Er schubste den stark betrunkenen Angreifer von ihr runter. Dieser flüchtete dann zu Fuß in Richtung Haydnstraße.

Personenbeschreibung des Tatverdächtigen: 

  • Männlich
  • etwa 25 Jahre alt
  • 175 cm groß
  • südländisches Erscheinungsbild
  • blaue Jogginghose
  • gelbe Jacke
  • Baseball Kappe

Die umgehend eingeleitete Fahndung nach dem Tatverdächtigen blieb bislang erfolglos. Zeugen werden daher gebeten sich unter der Rufnummer 0611 – 345 2140 mit der Polizei in Wiesbaden in Verbindung zu setzen.

-Werbung-