Nachrichten Mainz | An diesem Montagmorgen (18.01.2021) gegen 7:00 Uhr, kam es in der Straße Lanzelhohl in Mainz-Bretzenheim zu einem Raubüberfall auf eine Postfiliale, die in einem Blumengeschäft integriert ist. Die Polizei fahndet nun nach dem Täter.


Die Inhaberin wurde verletzt und mit einer Schusswaffe bedroht

Als die 46 Jahre alte Inhaberin der Filiale diese aufschloss und die Räumlichkeiten betrat, folgte ihr der Mann zunächst unbemerkt. Im Inneren ging der Mann auf die Inhaberin los und brachte sie zu Boden. Der Täter bedrohte daraufhin die verletzt am Boden liegende Frau mit einer Schusswaffe und forderte von ihr die Herausgabe von Bargeld. Nachdem der Täter das Bargeld erhalten hatte, flüchtete er in unbekannte Richtung. Die Geschäftsinhaberin musste wegen ihrer Verletzungen in einer Klinik behandelt werden.

Personenbeschreibung des Tatverdächtigen:

  • männlich
  • kräftige Statur
  • etwa 1,85 Meter groß
  • schwarze Maske aus Stoff
  • schwarze Stoffhose
  • schwarzes Oberteil
  • schwarze Bomberjacke
  • Deutsche Sprache mit ausländischem Akzent

Die Spuren am Tatort wurden gesichert, die Auswertung dauert derzeit noch an. Zudem haben die Beamten des Raubkommissariats der Kriminalpolizei Mainz die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen.

Die Kriminalpolizei fahndet nach dem Täter und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Auch wenn jemand in den vergangenen Tagen eine verdächtige Person in der Nähe des Geschäfts beobachtet hat, kann dies ein hilfreicher Hinweis für die Polizei sein. Zeugen werden daher dringend gebeten sich unter der Rufnummer 06131 – 653633 bei der Kriminalpolizei in Mainz zu melden.