Phantombild Fahndung Polizei Mainz
Phantombild Fahndung Polizei Mainz

Am Dienstagmorgen, den 19.02.2019 gegen 07:13 Uhr, ereignete sich ein Schwerer Raubüberfall zum Nachteil eines 47-Jährigen in der Otto-Brunfels-Schneise in 55130 Mainz. Nach dem flüchtigen Täter wird nun mit einem Phantombild am 05.April 2019 gefahndet

Ein 47-Jähriger befährt mit seinem Arbeitsfahrzeug die Otto-Brunfels-Schneise. Ein ihm unbekannter Mann winkt dem 47-Jährigen zu und fordert dann seine Geldbörse und sein Handy. Als der 47-Jährige sich weigert, kommt es zu einer körperlichen Auseinandersetzung in dessen Verlauf der Mann ein Butterflymesser zieht und den 47-Jährigen in den Bauch sticht.

Durch seine dicke Jacke wird er jedoch nicht verletzt. Beim Versuch sich zu wehren wird der 47-Jährige an der Schulter verletzt. Der Täter flüchtet durch den Volkspark Mainz. Der 47-Jährige wird in ein Krankenhaus verbracht. Die sofort eingeleitete Fahndung verläuft negativ.

Personenbeschreibung:

  • männlich
  • circa 25-30 Jahre
  • ca. 170 cm groß
  • Vollbart
  • dunkle Haare
  • leichter Körperbau
  • circa 70 Kg
  • schwarze Turnschuhe
  • dunkle Cargo Hose mit Seitentasche
  • eng anliegende, dunkle Jacke
  • Butterflymesser mit schwarzem Griffstück mit Ornamenten

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.