Symbolbild Polizei
Saarbrücken. Ein Ex-Freund randaliert in der Wohnung. Er tritt die Tür ein, demoliert die Einrichtung. Ins Gefängnis kommt ein Unbeteiligter.

Dienstag in Saarbrücken. Moltkestraße. Gegen 22.45 Uhr kommt ein 39-Jähriger zur Wohnung seiner Exfreundin. Er tritt die Tür ein, schreit und wirft mit Gegenständen um sich. Die Frau ruft in ihrer Not die 110. Das treibt den Ex in die Flucht.
Der Ex lief weg und war nicht da, als die Streife eintraf. Dafür ein Zeuge. Dessen Pech: Gegen ihn lag ein Haftbefehl vor. Der wurde noch vor Ort vollzogen. Der 46 Jahre alte Mann verbringt die nächsten drei Monate nun voraussichtlich in der JVA Ottweiler.