Nachrichten Ginsheim-Gustavsburg | An diesem Dienstagmittag (16. März 2021) wurden wir von einer Leserin darauf aufmerksam gemacht, dass neben den Häusern Hermann-Löns-Allee 84-86 im Stadtteil Gustavsburg erneut viel Müll und Sperrmüll liegt. BYC-News war vor Ort.


Putzmittel, alte Kleidung und Abfälle

Auf der Rasenfläche neben dem Wohnhaus mit mehreren Parteien liegen unter anderem zwei Sofas und eine Matratze aber auch Elektroschrott wie zwei Kühlschränke und eine Fritteuse. Zudem wurde dort Kinderspielzeug, Kleidung und weitere Abfälle wie Bierflaschen, zahlreiche Kronkorken und Putzmittel-Verpackungen entsorgt. Der Grünstreifen gegenüber der Häuser, der zum Gelände der Deutschen Bahn gehört, ist noch relativ frei von Müll. Lediglich ein paar Papiertüten und ein Fußball liegen dort verteilt.

Unsere Redaktion hat die Stadtverwaltung an diesem Dienstag per E-Mail auf das Müll-Problem in der Hermann-Löns-Allee aufmerksam gemacht.

Der zweite Fall in kürzester Zeit

In diesem Bereich kam es bereits Ende Februar zu starken Vermüllungen. Zu diesem Zeitpunkt standen dort ebenfalls unter anderem zwei Kühlschränke auf dem Bürgersteig direkt vor den Wohnhäusern. Einer der beiden war leer, der andere bis oben hin voll mit Lebensmitteln, die bereits bis zur Unkenntlichkeit verschimmelt waren. Zudem war der Grünstreifen gegenüber der Wohnhäuser, der zum Gelände der Deutschen Bahn gehört, komplett vermüllt.

Damals hatte die Stadtverwaltung Ginsheim-Gustavsburg auf mehrere Hinweise von Bürgern und Anwohnern zunächst nicht reagiert. Erst nach einem Beitrag auf Facebook von einer verärgerten Bürgerin hatte die Stadtverwaltung reagiert und die Abfälle vor den Häusern und auf dem gegenüberliegenden Grünstreifen entfernen lassen.

Bürgermeister Thies Puttnins-von Trotha dazu

An diesem Mittwoch (17. März 2021) teilte der Bürgermeister, Thies Puttnins-von Trotha, auf unsere Anfrage hin mit: “Ja, die Stadt ist über die Situation vor Ort informiert, auch in dem von Ihnen erwähnten, aktuellen Fall. Die Sperrmüllabfuhr war für den 12. März 2021 bestellt. Warum der Sperrmüll nicht zeitgerecht herausgestellt worden ist, kann ich nicht beurteilen. Die Bewohner*innen des Hauses werden darüber informiert, wie sie den Müll zu entsorgen haben. Auf dem Platz neben dem Haus wird aber leider auch immer wieder von Unbekannten Müll abgelagert”