Nachrichten Darmstadt | In dieser Freitagnacht (16.Oktober 2020) sprengten bislang unbekannte Täter in Darmstadt-Eberstadt zwei Geldautomaten. Die Automaten befanden sich im Vorraum der Bank in der Heidelberger Landstraße.

-Werbung-

Es ist nicht der erste Fall in dieser Woche

Erst an diesem Mittwoch wurde in Rüsselsheim ein Geldautomat gesprengt. Gegen 02:45 Uhr wurde durch die Sprengung in der Darmstädter Bankfiliale Alarm ausgelöst. Augenzeugen teilten der Polizei mit, dass vier maskierte Täter zu Fuß und anschließend mit einem dunkelfarbenen Audi mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Süden auf der Heidelberger Landstraße flüchteten. Dasselbe Fahrzeug wurde auch bei der Sprengung in Rüsselsheim von Zeugen benannt.

Die zwei Geldautomaten wurden durch die Explosion stark beschädigt. Auch der Vorraum der Bankfiliale wurde durch die Sprengung beschädigt. Die unbekannten Täter erbeuteten einen hohen Geldbetrag. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei Darmstadt blieb bislang ohne Erfolg. Zur Unterstützung wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

Zeugen der Geldautomatensprengung melden sich bitte bei der Polizei in Darmstadt oder jeder anderen Dienststelle.

-Werbung-