Entega-Zentrale in Darmstadt

Nachrichten Darmstadt | Der Energieversorger ENTEGA hat das Geschäftsjahr 2019 wieder mit einem sehr guten Ergebnis auf dem Niveau der vergangenen Jahre abgeschlossen, obwohl sich die Klimaschutzanforderungen an die Energieversorger und der Wettbewerb in der Branche im vergangenen Jahr weiter verschärft haben.

-Werbung-

Vorsitzende des Vorstandes der ENTEGA AG Dr. Marie-Luise Wolff

„Mit dem Kohleausstieg und den Klimagesetzen der Bundesregierung stellt das Jahr 2019 nach der Liberalisierung und dem Atomausstieg die dritte große Zäsur in nicht einmal drei Jahrzehnten dar. In diesem einschneidenden Jahr hat ENTEGA einmal mehr bewiesen, dass wir die Herausforderungen an uns als modernen Versorger nicht nur annehmen, sondern der Zukunft oft schon voraus sind“.

  • Der ENTEGA-Konzern erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von über 1,85 Milliarden Euro
  • Das Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern beträgt 81,1 Millionen Euro
  • Der Jahresüberschuss liegt bei 28,6 Millionen Euro
  • Im Jahr 2019 investierte ENTEGA 110 Millionen Euro in technische Anlagen
  • Fast 10.000 Kilometer Stromnetz und 2500 Kilometer Gasnetz betreibt ENTEGA derzeit
  • Das Telekommunikationsnetz von ENTEGA hat eine Länge von fast 5.000 Kilometern
  • ENTEGA beschäftigt 2030 Mitarbeiter und 112 Azubis

Der Gesamte Geschäftsbericht 2019 als PDF Download


 

-Werbung-