Nachrichten Stockstadt | An diesem Mittwochabend (03.02.2021) gegen 17:05 Uhr wurde Feuerwehr, DLRG und der Bauhof zu einem Einsatz am Sommerdamm in Stockstadt am Rhein alarmiert.


Deichverdichtung mit Sandsäcken

Wegen dem aktuellen Hochwasser kam es am Damm in Stockstadt zu Undichtigkeiten. Um diese zu schließen und Beschädigungen am Damm zu verhindern, war die Feuerwehr Stockstadt vor Ort im Einsatz und füllte Sandsäcke. Dabei wurden sie von Mitarbeitern des Bauhofs und Ehrenamtlichen der DLRG Stockstadt unterstützt. Mit den Sandsäcken wurde um das Leck im Damm herum eine sogenannte Quellkade gesetzt, damit das Wasser nicht hindurch laufen kann.

Quellkade mit Sandsäcken am Sommerdamm in Stockstadt | Quelle: Feuerwehr Stockstadt

Versorgung der Einsatzkräfte durch das DRK

Gegen 18:00 Uhr wurden dann die Einsatzkräfte des DRK Riedstadt-Stockstadt mit dem Stichwort “Verpflegung” zum Sommerdamm alarmiert. Das DRK machte sich also auch auf den Weg und errichtete in den dortigen Büro- und Aufenthaltsräumen des Klärwerks eine Verpflegungsstelle für die Helfer von Feuerwehr, DLRG und dem Bauhof. Insgesamt wurden 25 Einsatzkräfte mit Gulaschsuppe, Brötchen und Getränken von dem Team des DRK verpflegt. Gegen 21:30 Uhr konnte der Einsatz vor Ort beendet werden.

Wie die Feuerwehr Stockstadt mitteilte, bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Bevölkerung. Der Winterdeich, der Stockstadt ebenfalls vor Überschwemmungen schützt, ist nach Angaben der Feuerwehr vollständig intakt.