Donald Trump | Foto: Shealah Craighead - White House

Der Einreisestopp der US-Regierung für Besucher aus Europa sollte zunächst nur einen Monat gelten. Bei einer Pressekonferenz am Weißen Hauses kündigte Donald Trump an diesem Montag an, dass er die Regelungen verlängern und womöglich sogar verschärfen will.

-Werbung-

Seit Mitte März dürfen Menschen aus Europa nicht mehr in die USA einreisen. Von dieser Regelung sind US-Amerikaner, bestimmte Diplomaten und Europäer, die eine Green Card besitzen ausgenommen. Auch Angehörige sind davon ausgenommen. Die Beschränkung sollte zunächst für 30 Tage, also bis Mitte April gelten.

Bis wann der Einreisestopp verlängert werden soll, ist noch unklar. Bereits an diesem Sonntag hatte Donald Trump erklärt, dass die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in den USA bis Ende April verlängert werden sollen.

-Werbung-