Symbolbild Einbrecher

Nachrichten Mainz | In den vergangenen Tagen kam es zu mehreren Einbruchdiebstählen in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Angaben zu den Einbrüchen machen können.

-Werbung-


Fall 1: In der Zeit zwischen diesem Montag 17:00 Uhr und diesem Dienstag 8:15 Uhr betraten unbekannte Täter das Gelände einer Mainzer Grundschule. Darüber gelangten sie in den Bereich der dortigen Kindertagesstätte, wo sie ein Holzfenster im Erdgeschoss aufhebelten. Somit gelangten sie in die Räumlichkeiten der dortigen Stadtteilbücherei. Zahlreiche Schubladen und Schränke wurden durchwühlt. Diebesgut fanden die Täter allerdings nicht. Hinweise auf die Täter liegen bislang nicht vor.

Fall 2: In der Zeit zwischen diesem Montag 16:30 Uhr und Dienstag 7:00 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zu einem Büro in einer Wohnanlage in Mainz-Weisenau. Dafür hatten sie das Fenster aufgehebelt. Sie klauten 400 Euro und den Wohnungsschlüssel eines Bewohners. Wie die Täter in die Wohnanlage gelangen konnten ist noch unklar und wird von der Polizei ermittelt.

Fall 3: In der Zeit zwischen diesem Montag 22:00 Uhr und Dienstag 6:00 Uhr versuchten unbekannte Täter in das Büro eines Pflegedienstes in Mainz-Gonsenheim einzubrechen. Auch hier versuchten die Täter das Fenster aufzuhebeln, was ihnen jedoch nicht gelang. Hinweise auf die Täter liegen noch nicht vor.

Zeugen werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131 –  653 633 in Verbindung zu setzen.

-Werbung-