Symbolbild Feuerwehr | Foto: Meikel Dachs

Überherrn. Die Polizei hat einen 22-Jährigen verhaftet, der Anfang der Woche in die Fahrzeughalle der Freiwilligen Feuerwehr in Überherrn eingebrochen sein soll. Dort hatte er, so der Verdacht, Schläuche und Funkgeräte gestohlen und war mit einem Löschfahrzeug geflohen.

Die Tat war in der Nacht zum Dienstag passiert. Der Verhaftete soll in die Fahrzeughalle der Freiwilligen Feuerwehr Überherrn eingebrochen sein. Dort habe er mehrere Fahrzeuge umrangiert.

Danach habe er 25 Löschschläuche gestohlen, so der Verdacht, ebenso Funkgeräte. Dann habe er in einem Mercedes Vito die Halle verlassen. Das Auto fand die Polizei bald in Saarlouis.

Der Verdacht gegen den Verhafteten habe sich schnell erhärtet, teilt die Polizei mit. Die Festnahme sei vorläufig – die Ermittlungen dauerten an.