Polizeiabsperrung Symbolbild

Nachrichten Wiesbaden | An diesem Montagmorgen kam es gegen 11:00 Uhr im Erlkönigweg in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden zu einem größeren Einsatz der Polizei. Grund dafür war der Notruf eines Pflegedienstes. Eine vermutlich tödlich verletzte Frau würde in einem Einfamilienhaus liegen.

 


Der Ehemann, welcher ebenfalls in dem Haus wohnte, durfte Schusswaffen besitzen. Da der Aufenthaltsort des Mannes vorerst unbekannt war und die Hintergründe zu diesem Zeitpunkt noch unklar waren, wurde der Bereich abgesperrt. Sondereinsatzkräfte wurden verständigt. Diese fanden das Ehepaar leblos in dem Haus auf. Beide waren 75 Jahre alt. Der Tod der beiden Personen wurde von den Rettungskräften vor Ort festgestellt.

Die Hintergründe sind vermutlich im familiären Umfeld zu suchen. Nach aktuellem Erkenntnisstand kann eine Beteiligung weiterer Personen am Tod der beiden ausgeschlossen werden. Weitere Ermittlungen wurden von der Wiesbadener Kriminalpolizei übernommen.

Wer Hinweise zu der Tat geben kann oder etwas beobachtet hat, der meldet sich bitte bei der Kriminalpolizei Wiesbaden.