Ihre neue Website www.rheuma-liga.de hat die Deutsche Rheuma-Liga am 30.9.2019 online gestellt. Auf der Startseite wird die Geschichte von Nina erzählt, einer jungen engagierten Frau, die an Rheuma erkrankt ist. | Foto: Deutsche Rheumaliga

Seit dem 30.09.2019 ist die Deutsche Rheuma-Liga mit ihrer neuen Website online. Neben der höheren Benutzerfreundlichkeit und dem eingängigen Design zeichnet sich die Seite vor allem durch die Qualität ihrer medizinischen Informationen und einem Bildkonzept aus, das vorrangig Rheuma-Betroffene zeigt.

“Gerade als Selbsthilfeverband sind wir bemüht zu zeigen, wie das Leben mit Rheuma wirklich ist. Und dazu gehören in unseren Augen echte Menschen mit ihrer eigenen Geschichte”, erläutert Rotraut Schmale-Grede, Präsidentin des Bundesverbands der Deutschen Rheuma-Liga. Insgesamt nahmen 19 Menschen mit Rheuma an den Fotoshootings teil.

Im Bild festgehalten wurden die Betroffenen, während sie einige der vielfältigen Angebote der Landes- und Mitgliedsverbände in der Deutschen Rheuma-Liga nutzen – vom Funktionstraining über Fahrrad- und Walkingangebote bis hin zu Schwimmkursen. Ausgerichtet wurde die Fotoserie an dem Leitmotiv des Verbands “Gemeinsam mehr bewegen”.

Orientierung bieten mit geprüften Zahlen und Fakten

“Wir legen von je her sehr großen Wert darauf, dass unsere Website den Usern medizinisch geprüfte Fakten über Rheuma liefert. Denn als Selbsthilfeverband sehen wir es als eine unserer Aufgaben an, den Rheuma-Betroffenen eine unabhängige Plattform zu bieten, die den Patienten Rat und Hilfe bietet”, sagt Rotraut Schmale-Grede. Die neue Website bietet von Rheumatologen geprüfte Informationen, zu Ursachen, Symptomen, Diagnose und Therapie von elf häufigen Rheuma-Formen, wie zum Beispiel Arthrose, Rheumatoide Arthritis, Morbus Bechterew oder Psoriasis Arthritis.

Neu: Vorlesefunktion und kostenloser Publikationsshop

Nutzer können sich alle Texte erstmals mit einer neuen Funktion vorlesen lassen. Damit hat die Rheuma-Liga die Barrierefreiheit ihres Angebotes optimiert. Darüber hinaus stehen in einem kostenfreien Publikationsshop rund 150 Publikationen zur Verfügung, die nach der digitalen Bestellung bequem per Post nach Hause geliefert werden. Merkblätter und Flyer können auch online heruntergeladen werden. Dieses Serviceangebot sowie der gesamte Relaunch wurden von der Barmer und der Deutschen Rentenversicherung Bund gefördert.

Deutsche Rheuma-Liga

Die größte deutsche Selbsthilfeorganisation im Gesundheitswesen informiert und berät Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen, bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Weitere Informationen:

Aus der Relaunch-Fotoserie finden Sie Fotobelege unter www.rheuma-liga.de/bildmaterial.

Die neu gestalteten Websites der Deutschen Rheuma-Liga im Überblick:

www.rheuma-liga.de

www.eltern.rheuma-liga.de

www.seltene.rheuma-liga.de

www.forum.rheuma-liga.de

www.versorgungslandkarte.de