Worms | Bereits am vergangenen Mittwoch (17.02.2021) wurde ein 60-jähriger sehbehinderter Mann beim Geldabheben an einem Geldautomaten in einer Bankfiliale auf dreiste Weise um sein Geld betrogen.


Falscher Bankmitarbeiter bot Hilfe an

Wie die Kriminalpolizei heute (23.02.2021) mitteilt, wollte der 60-Jährige am Bankautomaten Geld abheben. Im selben Moment trat ein unbekannter Täter an den Sehbehinderten heran und gab sich als Bankmitarbeiter aus und bot seine Hilfe an.

Der falsche Bankmitarbeiter bezog mit der EC-Karte des Geschädigten 1000,- Euro und übergab die gewünschten 100,- Euro an sein Opfer. Erst Tage später wird beim Prüfen des Kontos der erhöhte Abbuchungsbetrag festgestellt.