Symbolbild | Foto: Thorsten Lüttringhaus

Drei unbewohnbare Wohnungen und vier beschädigte Fahrzeuge, das ist die Bilanz eines Brandes heute Nacht in der Alzeyer Straße Rechenmühle. Die Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstiftung.

-Werbung-

Gegen 02:53 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, das in der Rechmühle 3c zwei Fahrzeuge in Flammen stehen. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass das Feuer bereits auf ein Wohngebäude über gegriffen hatten.

Aus dem Wohnhaus mussten 10 Bewohner evakuiert werden. Eine Person erlitt einen Schock und musste durch den Rettungsdienst vor Ort versorgt werden.

Drei Wohnungen unbewohnbar

Durch die Flammen wurde die Fassade und das Dach des Wohnhauses erheblich beschädigt, so dass drei Wohnungen nach Ende der Löscharbeiten nicht mehr bewohnbar waren. Die beiden PKW brannten komplett aus. Zwei weitere PKW wurden ebenfalls beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich über 100.000 Euro.

Neben dem Rettungsdienst und dem THW war die Feuerwehr Alzey mit 27 Feuerwehrleuten im Einsatz. Die Polizei Alzey hat Ermittlungen wegen vorsätzlicher Brandstiftung eingeleitet. Sie bittet um Zeugenhinweise unter 06731/911-100.

-Werbung-