Symbolfoto: Thorsten Lüttringhaus

Gleich drei Unfälle im Stadtgebiet mit verletzten Personen beschäftigten am gestrigen Dienstag die Mainzer Polizei. Bei einem Unfall in der Mainzer Oberstadt, wurde eine Fußgängerin schwer verletzt.

-Werbung-

Gegen 20:30 Uhr wurden die Einsatzkräfte in die Langenbeckstraße alarmiert. Hier wollte eine 30-jährige Mainzerin in Richtung Philippsschanze abbiegen. Hierbei übersieht sie eine bevorrechtigte 26-jährige Fußgängerin, die die Straße überqueren wollte.

Durch den Zusammenstoß wurde die Fußgängerin schwer verletzt. Da der genaue Unfallhergang noch nicht bekannt ist, bitte die Polizei darum, Zeugen die Hinweise zum Unfallhergang etwas gesehen haben, sich bei der Polizeidirektion Mainz 1 unter der Nummer 06131/65-4110 zu melden.

Unfallflucht am Europakreisel

Bei einem Unfall am Europakreisel hatte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Gegen 12:00 Uhr fuhren zwei Fahrzeuge vorschriftsmäßig stadtauswärts in den Europakreisel ein, um in Richtung Finthen weiter zu fahren.

Ein 48-Jähriger nutzt im Kreisel den äußeren Fahrstreifen, ein weiterer 77-jähriger Fahrer befährt gleichzeitig den nebenliegenden Fahrstreifen.

Ausweichmanöver

Während dessen fährt plötzlich ein bislang unbekannter Fahrer, von der Isaac-Fulda-Allee aus in den Kreisel ein und nimmt dem 48-jährigen die Vorfahrt. Um eine Kollision zu vermeiden weicht der auf den zweiten Fahrstreifen aus. Der dort fahrende 77-Jährige muss darauf hin ebenfalls ausweichen um einen Zusammenstoß mit dem 48-Jährigen zu vermeiden. Hierbei stößt er mit einem am linken Fahrbahnrand stehenden Verkehrsschild zusammen.

Sowohl am Schild als auch am Fahrzeug des 77-Jährigen entstand Sachschaden. Der  eigentliche Unfallverursacher fährt ohne sich um den Unfall zu kümmern unerlaubt weiter. Hier bittet die Polizeiinspektion Mainz 2 unter 06131/65-4210 Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, sich zu melden.

Durch Kopfhörer abgelenkt

In der Gonsenheimer Ellenbogenstraße kam es am Nachmittag gegen 17:12 Uhr zu einem weiteren Unfall, bei dem eine Fußgängerin beteiligt war. Dort befuhr ein 38-jähriger Radfahrer die Straße, als plötzlich aus einer Ausfahrt heraus eine 20-jährige Fußgängerin auf die Straße lief. Bei dem Zusammenstoß stürzten beide Beteiligten.
Hierbei wurde die 20-jährige Fußgängerin leicht verletzt.

Unfallursächlich ist nach Polizeiangaben die Tatsache, dass die Fußgängerin durch das Tragen von Kopfhörern wohl abgelenkt gewesen sei.

-Werbung-