Im digitalen Wandel gilt es für Unternehmen, sich kontinuierlich mit den neuesten Technologien zu entwickeln, um stets am Puls der Zeit zu bleiben. Eine Technologie, die aktuell weitreichend Wellen schlägt, ist der Livestream. Die Übertragung von Videos in Echtzeit hält aktuell in zahlreichen Branchen Einzug und wird von Unternehmen auf unterschiedliche Weisen eingesetzt und genutzt. Mit der ständigen Verfügbarkeit von Internet und der Verbreitung leistungsstarker Endgeräte ist es heutzutage zu jeder Zeit möglich, mit Kunden und Followern online in Kontakt und Interaktion zu treten. Der Modehändler Orsay schreitet aktuell auf dem deutschen Markt als Vorreiter voran und hat die Nutzung des Livestreams zur interaktiven Ergänzung des Einkaufserlebnisses eingeführt. Auch in zahlreichen weiteren Branchen wird der Livestream heute bereits auf unterschiedliche Weisen genutzt.


Livestreaming liegt im Trend

Die Übertragung von Videos in Echtzeit gewinnt zunehmend an Bedeutung. Die Menschen sind heute rund um die Uhr mit dem Internet verbunden und damit stets dazu bereit, sowohl mit Freunden und Followern als auch mit Marken, Unternehmen und Influencern zu interagieren. Online-Videos, die auf Abruf verfügbar sind und auf Videoportalen wie YouTube bereitgestellt werden, werden in Deutschland bereits von rund 75 Prozent der Nutzer angeschaut, Trend steigend. Mit dem Entstehen von Plattformen wie Twitch sowie der Integration von Live-Videos auf sozialen Medien durch Facebook Live und Instagram Live wurde der Trend der Übertragung von Videos in Echtzeit entfacht, der aktuell in zahlreichen Branchen Wellen schlägt. Im Vergleich zum Video bietet der Livestream eine ganze Reihe von Vorteilen, denn anstatt Inhalte lediglich an Zuschauer zu senden, entsteht durch den Livestream eine aktive Interaktion zwischen Sender und Empfänger. Stars und Influencer nutzen dies, um mit ihrer Followerschaft in Kontakt zu treten und eine Beziehung aufzubauen, während auch zahlreiche Unternehmen die vielen Vorteile von Livestreams unter anderem im Rahmen ihrer Marketingaktivitäten und zur Leistungsverbesserung erkennen.

Der Trend des Livestreams zeigt weiterhin nach oben, während auch andere technologische Entwicklungen diesen begünstigen. So werden heutzutage Mobilgeräte technisch immer besser und leistungsfähiger, sodass auf dem Bildschirm der Smartphones und Tablets Videos in bester HD-Qualität dargestellt werden können. Wo Livestreams zuvor unterwegs an einer zuverlässigen Internetgeschwindigkeit scheiterten, wird schon bald der neue Mobilfunkstandard 5G für Abhilfe schaffen. Die fünfte Generation des Mobilfunknetzes wird aktuell in Deutschland unter Mitwirkung des chinesischen Konzerns Huawei weitreichend ausgebaut und soll bis Ende 2025 im ganzen Bund flächendeckend verfügbar sein. Mit mobilen Verbindungsgeschwindigkeiten im Gigabit-Bereich werden Livestreams von unterwegs sowohl zum Übertragen als auch zum Ansehen realer denn je.

Der eCommerce könnte durch das Livestream-Shopping stark verändert werden.

Modehändler Orsay führt Online-Shopping via Livestream ein

Aktuell hält der Livestream im Einzelhandel Einzug. In China hat sich das Shoppen über einen Livestream bereits seit einiger Weile entwickelt, so bietet der chinesische Handelsgigant Alibaba das Einkaufen über einen Livestream an. Produkte werden in diesem Zusammenhang über ein Video in Echtzeit den Zuschauern vorgestellt, die Fragen stellen und Produkte direkt online bestellen können. Der Einsatz der Livestreaming-Technologie soll dem Einkaufserlebnis im Internet eine neue Ebene geben. Anstatt lediglich Fotos und Produktvideos zu sehen und diese virtuell in den Warenkorb zu legen, kann man sich virtuell über einen Livestream auf eine Shoppingtour begeben. Es kann als eine Kombination aus analogem und digitalem Einkaufen bezeichnet werden, zudem erinnert es an Zeiten, zu denen Teleshopping im Fernsehen stattfand.

Auf dem deutschen Markt befindet sich aktuell das Modeunternehmen Orsay auf dem Vormarsch, das als einer der ersten Einzelhändler des Landes Livestream-Shopping einführt. So können Kunden nicht nur die Ladengeschäfte in unter anderem Frankfurt, Wiesbaden und Mainz besuchen oder im digitalen Online-Shop einkaufen, sondern virtuell über einen Livestream in die Modefiliale treten. Orsay transformiert sich zum agilen Omnichannel-Retailer und will sich dadurch zu einer Digital Lifestyle Brand entwickeln, die Interaktion und die Beziehung zum Kunden großschreibt, so der Vertriebschef des Modehändlers. Beim Livestream-Shopping-Event Mitte Mai von Orsay befand sich die Influencerin Nele Wüstenberg im Orsay-Ladengeschäft, führte Zuschauer per Livestream durch den Shop und zeigte und kommentierte die Kleidung. Fragen im Live-Chat wurden durch Mitarbeiter direkt beantwortet. Orsay geht damit im digitalen Wandel als Vorreiter der Einzelhandelsbranche in Deutschland voran. Im Rahmen des bevorstehenden Brand-Relaunchs der Modemarke setzt Orsay auf neue Verkaufsformate, die das Einkaufserlebnis im Ladengeschäft ergänzen und verbessern sollen. Dem stationären Einzelhandel in der Region soll damit unter die Arme gegriffen werden.

Auch Facebook steigt in den eCommerce ein und startet eine Online-Shopping-Plattform innerhalb des sozialen Netzwerks, die ebenfalls das Einkaufen über einen Livestream ermöglichen soll. Der Technikgigant aus den USA will sogar die erweiterte Realität einsetzen, damit Zuschauer etwa Kosmetik und Kleidung zunächst virtuell online „anprobieren“ können. Es lässt sich damit eindeutig erkennen, dass die Technologie des Livestreams zunehmend im eCommerce ankommt und die Art und Weise, wie Verbraucher zukünftig einkaufen, neu und interaktiv gestalten wird.

 

Twitch ist eine beliebte Videoplattform, die sich auf das Übertragen von Livestreams spezialisiert hat.

Zahlreiche Branchen erkennen den Mehrwert des Livestreams

Der Livestream wird heutzutage bereits in verschiedenen Branchen auf unterschiedliche Weisen eingesetzt. So hat sich die Videoplattform Twitch bereits vor Jahren auf die Übertragung von Videos in Echtzeit spezialisiert. Die Plattform begann in erster Linie damit, sogenannte Let’s Plays live zu übertragen. Gamer können hier sich selbst sowie ihren Bildschirm beim Spielen der beliebtesten Videospiele filmen und live an Zuschauer übertragen. Interessierte Spielfreunde können von den Strategien und Vorgehen anderer Spieler lernen und sich mit Videospielprofis austauschen. Mit über 15 Millionen Nutzern ist Twitch heute eine riesige Plattform für Livestreams jeglicher Art, die inzwischen neben Videospielen auch zahlreiche weitere Themen und Nischen umfasst. Ein weiteres Beispiel aus der Unterhaltungsbranche sind Online Casinos, die sich die Technologie des Livestreams auf revolutionäre Art und Weise zunutze machen. Spieler können online das Live Casino besuchen, um die beliebtesten Casinospiele wie Roulette, Blackjack und Baccarat über einen Livestream mit einem echten Croupier zu spielen. Dieser wird an einem echten Spieltisch mit echten Spielkarten bzw. Roulettekessel gefilmt und in Echtzeit auf die Bildschirme der Spieler übertragen. Es entsteht ein immersives und interaktives Spielerlebnis, das auch im Internet für eine soziale Komponente sorgt. Die Technologie des Livestreams ergänzt das Spielangebot hier auf besondere Weise und bringt das Casinoerlebnis in die eigenen vier Wände.

Eine Vielzahl weiterer Branchen haben die Vorteile des Livestreams bereits für sich entdeckt. So setzen Unternehmen heute im Rahmen von Marketingaktivitäten zunehmend auf die Videoübertragung in Echtzeit. Dies findet beispielsweise in der Tourismusbranche Anwendung. Über einen Livestream lässt sich die Atmosphäre eines Hotels oder das Flair einer Stadt deutlich besser und erlebbarer darstellen als über Fotos, Beschreibungen und Videos. Während Livestreams im Destinationsmanagement zur Vorstellung des Zielorts verwendet werden, nutzen Dienstleister wie beispielsweise das Kreuzfahrtunternehmen Royal Caribbean, Airbnb oder auch Skyscanner die Technologie des Livestreams, um Produkte und Services virtuell erlebbar zu machen. Diese Art des Marketings reicht jedoch noch deutlich weiter als die Tourismusbranche, denn von Modehändlern über Technikunternehmen bis hin zu Versicherungsdienstleistern setzen heute immer mehr Unternehmen auf die Vorteile des Livestreams. Bilder sagen mehr als 1.000 Worte, ein Livestream jedoch noch mehr.

Die Technologie des Livestreams hat sich zu einem Trend entwickelt, der uns noch sicher viele Jahre unterhalten und faszinieren wird. Immer mehr Branchen erkennen die vielfältigen Vorteile der Videoübertragung in Echtzeit und nutzen die Technologie auf unterschiedliche Weisen. Vom Shoppen zum Spielen bis hin zur Reisebuchung bietet der Livestream eine breite Palette an Einsatzfeldern. Es bleibt spannend, zu beobachten, welche weiteren Entwicklungen uns auf diesem Gebiet zukünftig noch erwarten.