Nachrichten Rüsselsheim | An diesem Wochenende (01.01.2020 – 03.01.2020) kam es in der Stadt Rüsselsheim zu mehreren Einbrüchen in Wohnungen und Geschäftsräumen. Die Kriminalpolizei Rüsselsheim sucht dringend Zeugen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.


Lottoladen, Apotheke und Wohnungen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben Einbrecher in der Brunnenstraße einen Lottoladen heimgesucht. Die Täter brachen durch Eingangstür ein und zerstörten dafür die Tür zum Geschäft. Im Inneren vom Lottoladen erbeuteten die Täter Rubbellose im Wert von mehreren tausend Euro.

Ebenfalls in der Brunnenstraße brachen die vermutlich gleichen Einbrecher auch in eine Apotheke ein. In der Apotheke wurden die Schränke und Schubladen durchsucht. Bei dem Einbruch in der Apotheke wurden Wertgegenstände sowie Bargeld erbeutet.

Im Anschluss wurde noch in einen Imbiss in der Brunnenstraße eingebrochen. Die Beute dort war eine Spardose mit etwa 50 Euro Inhalt. In einen weiteren Imbiss in der Wolfinger Straße brachen Unbekannte am späten Samstagabend (02. Januar), gegen 23.45 Uhr ein. Sie erbeuteten Wechselgeld aus einer Kasse.

Neben den Einbrüchen in die vier Geschäfte, gerieten am Samstagabend sowie in der Nacht zum Sonntag Wohnungen in Mehrfamilienhäusern in der Berliner Straße, im Hessenring sowie in zwei Fällen in der Robert-Bunsen-Straße in den Fokus von Kriminellen.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen und Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 06142 – 6960.