Nachrichten Bad Kreuznach | Wie die Kreuznacher Badgesellschaft mitteilt, ist die Baustelle Salinenbad trotz der Corona-Pandemie im zeitlichen Plan. Die Außenwände des Kellergeschosses sind bereits fertiggestellt. Als nächstes folgen nun die Wände und die Fundamente für den Eingangs- und Umkleidebereich, das Schwimmbecken und das Heizungsgebäude. Bis Ende Mai wäre dann das Untergeschoss fertiggestellt.

-Werbung-

Klaus-Dieter Dreesbach, Geschäftsführer der Kreuznacher Badgesellschaft

„Unsere geplante öffentliche Grundsteinlegung mit Gästen konnten wir wegen der Pandemie leider nicht stattfinden lassen. Nun legen wir den ,Grundstein‘ später im Gebäude. In der Zeitkapsel werden wir diese ungewöhnliche Zeit auch entsprechend dokumentieren. Aktuell nutzen wir die Zeit, um weiter voranzukommen, die Baufirmen sind sehr fleißig. Wir hoffen, dass wir im Herbst zu einem Tag der offenen Baustelle einladen dürfen. Wir wissen, wie sehr das Salinenbad den Kreuznachern am Herzen liegt und das alle gerne mal schauen würden.“

Die Gäste des neuen Salinenbades können sich im Bereich des neuen Hallenbades auf ein 25-Meter-Becken mit sechs Bahnen und Sprunganlage sowie auf ein Lehrschwimmbecken mit 100 Quadratmetern Wasserfläche und ein separates Kleinkinderbecken freuen. Das Freibad bietet weiterhin ein Nichtschwimmer- und ein Schwimmerbecken.

-Werbung-