Seit heute Abend 18:50 Uhr brennt in Paris die weltberühmte Kathedrale Notre-Dame. In verschiedenen Videos von Zeugen, ist zu sehen wie die Pariser Touristenattraktion lichterloh in Flammen steht.

Wie die französischen Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf die Feuerwehr berichtet, könnte der Brand mit Renovierungsarbeiten an der Kirche zusammenhängen und sei auf dem Dachboden der Kathedrale ausgebrochen

Kurz vor 20 Uhr sprach die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo auf Twitter von einem “fürchterlichen Brand”

Kurz vor 20 Uhr sind Teile des Daches der Kathedrale eingestürzt

Ersten Berichten zufolge gibt es keine Informationen über Verletzte bei dem Großbrand.

Um 20:30 Uhr ist Frankreichs Präsident Macron an der Kathedrale eingetroffen, um sich vor Ort ein Bild der Lage zu machen.

Um 20:40 Uhr teilt die Polizei in Paris mit, dass sie bei dem Brand der berühmten Pariser Kathedrale Notre-Dame zunächst nicht von einem terroristischen Hintergrund aus. Weitere Einzelheiten nannte er nicht.

“Alles brennt”

Um 20:54 Uhr teilte André Finot, Sprecher von Notre-Dame mit: “Von dem Dachstuhl, der zu einem Teil aus dem 19. Jahrhundert und zum anderen Teil aus dem 13. Jahrhundert stammt, wird nichts übrig bleiben”. In wie weit die Flammen auch das Gewölbe erreichen werden, das die Kathedrale schützt, sei noch unklar.

Feuer auf Nordturm übergegriffen

Um 21.16 Uhr berichtet die Nachrichtenagentur “Associated Press”, dass das Feuer inzwischen auf einen der Haupttürme von Notre-Dame übergegriffen habe. Wie “Le Monde” berichtet, soll es sich um den Nordturm handeln

Flammen sind nicht zu stoppen

Update 21.40 Uhr: Derzeit sind rund 400 Feuerwehrleute im Einsatz, um den verheerenden Brand zu löschen. Nach Informationen von AFP ist die Feuerwehr sich derzeit nicht sicher, ob der Brand überhaupt gestoppt werden kann.

Vatikan betet

Update 22:10 Uhr “Wir beten für die Feuerwehrleute und all jene, die das Menschenmögliche tun, der dramatischen Lage Herr zu werden”, so Vatikansprecher Alessandro Gisotti. Die Kathedrale Notre Dame sei “ein Symbol der Christenheit in Frankreich und weltweit”.

Danke an die Soldaten des Feuers

Update 23.50 Uhr: Der Kampf gegen das Feuer ist zwar noch nicht vollständig gewonnen, doch sei die Fassade und das Tragwerk nach ersten Einschätzungen der Feuerwehr gerettet. Staatschef Emmanuel Macron hat in einer sehr emotionalen Rede angekündigt, das ganz Frankreich Notre-Dame wieder aufbauen werden. “Danke an die Soldaten des Feuers, die dafür gesorgt haben, dass das Schlimmste nicht eingetreten sei”, so Macron weiter.

Die Geschichte der Kapelle,  die im Herzen der Stadt auf der Île de la Cité steht, reicht bis Mitte des 12. Jahrhunderts zurück. Für die Fertigstellung des Pariser Wahrzeichens, wurden fast 200 Jahre gebraucht.