Infografik: Splendid Research

Homburg. Gute Nachrichten für die Karlsberg Brauerei und die Marke “Mixery”: Eine repräsentative Studie zeigt: Über die Hälfte der Deutschen trinkt alkoholische Mixgetränke. Vor allem die Kombination Bier und Cola ist beliebt.

Veröffentlicht hat die Studie das Marktforschungsinstitut “Splendid Research”. Demnach greifen 53 Prozent der Deutschen zu alkoholischen Mixgetränken. Am beliebtesten sind Biermischgetränke mit 73 Prozent Zustimmung. Es folgen: Cocktails (69 Prozent) und Longdrinks (53 Prozent).

Wobei sich die Ergebnisse bei Männern und Frauen ähneln. Mit einem Unterschied: Frauen mixen lieber mit Sekt – bei Männern ist es mit weitem Abstand das Bier. Was den alkoholfreien Part betrifft, bevorzugen die Deutschen Cola – gefolgt von Wasser und Bitter Lemon.

Marktführer Jack Daniels

Wobei “Splendid Research” große Unterschiede in der Bekanntheit von Marken und Getränken ausmacht: So ist Gin bei den Deutschen immer noch nahezu unbekannt. Unter den Whiskey-Marken, die mit Cola gemischt werden, gibt es einen Titelträger: Jack Daniels mit 91 Prozent, gefolgt von Jim Beam (89 Prozent) und Johnnie Walker (80 Prozent).

Trinken ist, das beweist die Studie von “Splendid Research”, ein soziales Ereignis: 64 Prozent der Befragten trinken Mixgetränke überwiegend in Gesellschaft. Weitere 30 Prozent in Gesellschaft oder alleine.

“Splendid Research” hat im Juli 1004 Deutsche zwischen 18 und 69 Jahren online befragt. Die Studie erfüllt nach deren Angaben die notwendigen Kriterien, um als repräsentativ zu gelten.