Gus Backus wurde in den 1960er und 1970er Jahren in Deutschland bekannt durch seine Hits wie “da sprach der alte Häuptling der Indianer” oder “Der Mann im Mond” berühmt. Der gebürtige Amerikaner starb am Donnerstag nach langer schwerer Krankheit im bayrischen Germering.

Mitte der 1950er Jahre kam der in New York geborene Donald Edgar Backus als Soldat nach Wiesbaden. Etliche Erfolge in den Charts in Europa und den USA konnte er Verbuchen. Doch Backus war auch als Schauspieler unterwegs. In der österreichischen Filmkomödie “Unsere tollen Tanten” aus dem Jahr 1961 mit seiner “Sauerkraut-Polka” konnte er seinen berühmtesten Filmauftritt verzeichnen.

Vor über vier Jahren hat sich Backus, mit seinem letzten Auftritt zugunsten der Hochwasseropfer in Simbach, aus dem Showbusiness zurück gezogen.
Zurückgezogen in einer kleinen Eigentumswohnung in Germering, lebte er bis zuletzt mit seiner Eherfrau Heidelore. Backus war vier mal verheiratet. Das vierte mal heiratete er erneut seine erste Ehefau. Er hinterlässt vier Kinder.