Nachrichten Mainz | Der Lockdown befindet sich in der siebten Woche und irgendwann gehen selbst den geduldigsten Eltern die Nerven durch und vor allem die Ideen aus, wie die geschenkte Zeit mit den Kindern sinnvoll gestaltet werden kann. Was tun, wenn Sport, Kino oder Treffen mit Freunden auf unabsehbare Zeit ausfallen? Wie kann man die Zeit nach dem Homeschooling nutzen, wenn alle Filme geschaut und alle Brettspiele durchgespielt sind?

-Werbung-

Kostenloses Rätsel für Zuhause

Der Mainzer Kinderbuchautor THiLO, selbst Vater von vier Kindern, schafft mit seiner Idee hier Abhilfe. Mit dem ersten Escape-Room-Abenteuer zum Ausdrucken für Zuhause hat er nicht nur eine Weltneuheit erfunden, sondern möglicherweise auch ein Wundermittel gegen die allgegenwärtige Langeweile. Bei diesem Abenteuer schlüpfen die Spieler in die Rolle der Lockdown-Agents, die knifflige Fälle lösen müssen. Der erste Band ist kostenlos und heißt passender Weise „Im Labor des Virologen“.

Bei Escape-Rooms geht es darum, innerhalb einer vorgegebenen Zeit aus einem abgeschlossenen Raum zu entkommen. Hierfür muss eine Kette von Rätseln gelöst werden, bis am Ende die Flucht gelingt. Solche Exit-Räume gibt es mittlerweile in jeder größeren Stadt, die zur Zeit jedoch geschlossen sind.

Escape-Room in den eigenen vier Wänden

Die Eltern können mit wenigen Handgriffen ihr eigenes Zuhause in einen Escape-Room verwandeln. Die Rätsel werden nicht einfach am Tisch gemacht, sondern nach einem mitgelieferten Plan überall in der Wohnung verteilt. Die Lockdown-Agents arbeiten sich durch die einzelnen Stationen. Das erste Abenteuer ist komplett kostenlos. „Im Labor des Virologen“ geht es für sie darum, ein Gegenmittel zu einem Virus zu finden, das ein verrückter Wissenschaftler nur demjenigen aushändigt, der zwölf Rätsel löst. Dafür müssen die Kinder rechnen, lesen, Texte dechiffrieren oder auf andere Weise logisch denken. Bei der Vorbereitung des Abenteuers wird noch fast kein Rätsel verraten, sodass auch die Eltern Teil des Teams sein können.

„Ich habe aus der Not eine Tugend gemacht“, kommentiert THiLO seine neue Idee. „Wenn Freizeitangebote nicht zur Verfügung stehen, müssen wir eben schauen, wie wir sie in die eigenen vier Wände bekommen. Das hat mich als vierfachen Vater sehr beschäftigt. Dass die Kinder sich in den letzten Wochen mit dem Homeschooling auseinandersetzen mussten, hat mich letztlich auf diese Idee gebracht.“

Kurze Vorbereitung mit jeder Menge Requisiten

Schwierige Rätsel und knifflige Fragen sind für den Kinder- und Jungendbuchautor THiLO nichts Neues, hat er sich diese doch bereits für das ZDF-Quiz „1, 2 oder 3“ sowie für acht tiptoi-Bände ausgedacht. Mit dem Escape-Room-Abenteuer startet THiLO nun nicht nur eine Weltpremiere, sondern setzt als Autor auch ein Zeichen, wie Kreative ihr Schicksal in die eigene Hand nehmen und neue Ideen auf den Markt bringen können. Das Abenteuer kann exklusiv über THiLOs Internetseite www.thilos-gute-seite.de bezogen werden, wer möchte kann dem Autor in die virtuelle Kaffeekasse spenden. Für das Abenteuer wird lediglich ein Drucker benötigt.

Die 30 Seiten des ersten Bandes beinhalten das Abenteuer, vier Agentenausweise, die Mission, zwölf Rätsel, Hinweiskarten, Agentenwissen und jede Menge Requisiten zum Ausschneiden. Die Spielleiter benötigen zur Vorbereitung 30 Minuten, eine genaue Anleitung liegt bei. Das Abenteuer selbst dauert 90 Minuten. Es gibt die Abenteuer der Lockdown-Agents in zwei Schwierigkeitsstufen, von acht bis elf Jahren und ab zwölf Jahren.

Über den Autor

THiLO hat bisher mehr als 350 Bücher veröffentlicht. Zu den bekanntesten gehört sicherlich sein Roman zum Kinofilm „Wickie und die starken Männer“. Seit 1999 schreibt er Drehbücher für Bibi & Tina, Schloss Einstein, Sesamstraße und Siebenstein. Für tiptoi schrieb er außerdem das erste Star-Wars Buch aller Zeiten außerhalb der USA. Als Vorleser gehört THiLO zu den besten des Landes, 2500 Auftritte vor Schülern kamen in den vergangenen Jahren zusammen.

 

-Werbung-