Quelle: MotorDrom

Nachrichten Mainz | In Folge der Corona-Krise musste auch das MotorDrom in Mainz-Hechtsheim vorübergehend schließen. Um den Kart-Fans trotzdem etwas Gefühl von Benzin im Blut bieten zu können, holt das MotorDrom als erste Kartbahn in Deutschland die eigene Strecke als digitales Spiel ins Netz.

-Werbung-

Die Idee entstand durch zahlreiche Kundenanfragen

Die vorübergehende Schließung scheint für viele Kart-Begeisterte schwer zu verkraften zu sein. Denn seitdem das MotorDrom geschlossen ist, gehen zahlreiche Anrufe und Anfragen per Email bei dem Unternehmen ein, ob und wann die Kartbahn denn wieder für Kunden zur Verfügung steht. Der Mainzer Unternehmer Stefan Kaufmann wollte allen Interessierten daher eine Alternative bieten und kam auf die Idee, die Kartbahn kurzerhand ins Netz zu verlegen.

“Das war ein fast schon natürlicher Prozess. Alle Unternehmen, die momentan ihrem Kerngeschäft nicht nachgehen können, suchen nach Alternativangeboten, um Kunden zu halten oder auf andere Arten Umsatz zu generieren. Das MotorDrom als Spiel am Smartphone oder Rechner anzubieten, gibt uns die Möglichkeit mit unseren Kunden, Freunden und Fans in Interaktion zu bleiben. Außerdem können wir den Spielern auf diese Weise zumindest für ein paar Minuten etwas Spaß am Racen zurückbringen.“, erklärte Stefan Kaufmann.

Quelle: MotorDrom

Präzise Umsetzung und Streckenführung

Das Spiel ist die optimale Lösung, um die Verbindung zur regionalen Kartszene aufrecht zu erhalten und möglicherweise sogar überregional neue Fans zu erreichen. Gespielt werden kann das Mini-Game online im Browser auf dem Desktop oder auch auf mobilen Endgeräten. Die Streckenführung entspricht dabei exakt der realen Strecke und bietet den Spielern so die Möglichkeit, die Strecke neu und digital zu erleben. Mit dazu gibt es die realen Geräusche der Karts. Natürlich werden auch die Rundenzeiten genau gemessen und wenn man möchte auch in die Bestenliste eingetragen.

Die drei besten Spieler erhalten Gutscheine

Die Spieler haben die Möglichkeit, ihre Rundenzeiten und die Ergebnisse nach der beendeten Runde per E-Mail an MotorDrom zu übermitteln. Auf der Homepage von MotorDrom Mainz ist das Spiel zu finden. Dort wird dann auch eine Bestenliste veröffentlicht, von der die drei schnellsten Fahrer pro Monat Gutscheine für die Kartbahn erhalten. Diese können sie dann einlösen, sobald das MotorDrom wieder geöffnet hat. Weitere Ideen, um das Spiel noch weiterzuentwickeln hat Stefan Kaufmann bereits schon jetzt.

-Werbung-