Nachrichten Ingelheim – An diesem Freitag um 12 Uhr macht das „Kloppocar“ auf seiner Tour nach Liverpool Halt in Ingelheim. Der Mini, der einst Jürgen Klopp gehörte und zu seiner Zeit in Mainz von ihm gefahren wurde, wurde ihm zu Ehren von einem Dresdner Künstler lackiert.

-Werbung-

Ex-Mainz 05 Spieler Fabrizio Hayer und Team werden zusammen mit dem Fahrzeug an der Pizzeria von Markus Kreuz in Ingelheim vorbeikommen. Markus Kreuz, der von 1995 bis 1997 zusammen mit Jürgen Klopp beim 1. FSV Mainz 05 gespielt hat, wird sich mit seiner Unterschrift auf dem „Kloppocar“ verewigen. Dort kann das Kunstwerk dann auch bestaunt werden.

Der Mini von Jürgen Klopp reist quer durch Deutschland

Die „Kloppocar“-Tour startete in Dresden vom Dynamo-Stadion aus und wird in mehreren Etappen durch Deutschland nach Liverpool fahren. Der Ex-Mini von Jürgen Klopp, der mittlerweile fast 20 Jahre alt ist und den Klopp zu seiner Zeit in Mainz fuhr, wurde von mehreren Kloppo-Fans im vergangenen Jahr ersteigert und vom Dresdner Künstler TrafficArt mit verschiedenen Motiven der Fußballgeschichte, Freunden, Wegbegleiter und Klopp-Motiven bemalt. Aber auch Themen wie Gleichberechtigung, Homosexualität und auch die Situation aufgrund des Coronaviruses finden Platz auf dem Kunstwerk.

Zusammen mit Fußballfreunden haben die neuen Besitzer des Minis die Tour ins Leben gerufen und werden von Klopp-Fans in der ganzen Welt unterstützt. Für die letzte Etappe nach Liverpool kann dann der Beifahrerplatz in einer Online-Auktion für einen guten Zweck ersteigert werden. Weitere Infos hierzu gibt es auf der Facebook-Seite „KloppoCar“.

Treffpunkt: Freitag, 26. Juni 2020 ab 12 Uhr bei MaNi – Pizza Passion, Binger Straße 91, 55218 Ingelheim

-Werbung-