Nachrichten Bingen | Das Friedhofsamt der Stadt Bingen informiert die Bürger und Bürgerinnen, dass durch die Allgemeinverfügung des Landkreis Mainz-Bingen und zum Schutz der Menschen es zu weiteren Maßnahmen kommt. Eine weitere Verschärfung der Sicherheitsmaßnahmen bei Bestattungen ist notwendig geworden. Die Ausbreitung der Corona-Infektionen muss gemindert und kontrolliert werden

-Werbung-

 


Bei Bestattungen im Landkreis Mainz-Bingen sind bis auf weiteres maximal 10 Trauergäste aus dem engen Familienkreis zugelassen. Weiterhin werden Schaufeln für den Erdwurf nicht mehr durch das Friedhofsamt oder den Bestattern bereitgestellt. Auch das Tragen der Urne oder vom Sarg durch Angehörige wird ebenfalls untersagt.

Wir bitte alle Trauernden um ihr Verständnis für diese einschränkenden Sicherheitsmaßnahmen.

Folge uns bei Facebook: Rhein-Main Nachrichten


 

-Werbung-