Der durch internationale Medien bekannte Corona-Riechtest “Usmellit” ist mit einer Gesamtzahl von 200.000 Einheiten erstmals in Deutschland verfügbar. Das aktuelle Angebot richtet sich an Privatpersonen und Geschäftskunden und ist zeitlich limitiert. Die erste Auslieferung des neuen Corona-Riechtests erfolgt am 28.01.2021 um 00:00 Uhr.


Lizenz für den deutschsprachigen Raum

Der deutsche Anbieter “Riechtest.com” erhielt kürzlich die Lizenz für den Vertrieb des Corona-Riechtests im deutschsprachigen Raum. Für Privat- und Geschäftskunden ist der “Usmellit” Corona-Riechtest im Online-Shop rezeptfrei erhältlich. Aufgrund seiner einfachen Anwendung eignet sich der Schnelltest besonders für den regelmäßigen Heimgebrauch.

Bereits vor der Markteinführung wurde der Riechtest in insgesamt 7 Studien getestet und durch internationalen Medien als hilfreiches Mittel zur Eindämmung der Corona-Pandemie hervorgehoben.

Testphase im Dezember durchlaufen

Während einer bundesweiten Testphase im Dezember 2020 wurden auf Grundlage der neuen Erkenntnisse typische Geruchsstoffe ermittelt, die nun in der deutschen Variante des Corona-Riechtests verwendet werden. Alle Geruchsstoffe wurden inzwischen durch die International Fragrance Association (IFRA) zugelassen.

Die Wissenschaftler Prof. Dr. Sandra Ciesek (Direktorin des Instituts für Medizinische Virologie am Universitätsklinikum Frankfurt am Main) und Prof. Dr. Christian Drosten (Charité Berlin) zählten zu den ersten Testern in Deutschland und fanden in ihrem NDR Info Podcast “Coronavirus-Update” lobende Worte.

Das Monatsangebot des Corona-Riechtests “Usmellit” kostet während der Einführungsphase insgesamt 29,95 EUR (inkl. MwSt.). Enthalten sind 10 Riechtest-Karten, sowie eine Selbsttest-Karte. Die Versandkosten sind in dem Gesamtpreis bereits enthalten. Ebenfalls kostenlos ist die mobile Applikation, die für die Durchführung des Tests benötigt wird.

Quelle: Riechtest.com

Zu den Hintergründen des Corona-Riechtests:

Im Verlauf der weltweiten Corona-Pandemie entwickelte das Forschungsteam rund um Professor Derek Toomre (Yale University) und Roy Parker (Colorado Boulder University) ein kostengünstiges Schnelltest-Verfahren, welches ermöglicht, das Symptom des Geruchsverlust frühzeitig zu erkennen und unmittelbar zu einem Ergebnis führt.

Im Rahmen der Forschungsarbeit haben die Wissenschaftler den Riechtest um weitere Anwendungsbereiche ergänzt. Inzwischen eignet sich der Riechtest ebenfalls, um das Symptom des Geruchverlustes bei Viruserkrankungen, Parkinson, Demenz oder Hirntumoren feststellen zu können.