Nachrichten überregional | Nach Tönnies in Gütersloh ist nun ein weiterer Schlachthof von neuen Virusinfektionen betroffen. Bei einer Reihentestung der „Wiesenhof“-Mitarbeiter in Wildeshausen (Niedersachsen) fielen mehrere Corona-Tests positiv aus. Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

-Werbung-

Alle Mitarbeiter werden getestet

Eine am Montag erfolgte Reihentestung sei bei 23 von 50 Mitarbeitern positiv ausgefallen, erklärte ein Sprecher des Landkreises. Es sollen nun alle über 1100 Mitarbeiter von Wiesenhof getestet werden, teilte die PHW-Gruppe mit, zu der Wiesenhof gehört.

Nun sollen gemeinsam mit dem Unternehmen Maßnahmen ergriffen werden, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen, sagte Landrat Carsten Harings (parteilos). Außerdem wolle man die Ursachen aufarbeiten,. Bereits Anfang Juni wurden mehr als 1100 Mitarbeiter getestet. Damals gab es nur einen Infektionsfall. Von den aktuell 23 Infizierten waren dem Landkreis zufolge zuvor 22 negativ getestet worden. Ein neuer Mitarbeiter sei bei den Tests Anfang Juni noch nicht getestet worden. Zusätzliche Unterstützung für die weitere Kontaktermittlung forderte die Kreisverwaltung beim Niedersächsischen Landesgesundheitsamt an.

-Werbung-