Start Nachrichten Saarbrücken

Nachrichten Saarbrücken

Schmutzige Toiletten in Restaurants erkennt der Gast, andere Verstöße nicht. Das wollen die Piraten nun ändern. Symbolfoto: Mario Thurnes

Piraten: Gäste müssen Berichte über Hygienekontrolle lesen dürfen

Gäste wünschen sich ein sauberes Restaurant. Doch von manchen Verstößen bekommen sie nichts mit. Das soll sich nun ändern, wenn es nach der saarländischen Piratenpartei geht.

Das Saarland will von den Niederlanden lernen

Anders als in Deutschland ist die Weiterbildung in den Niederlanden stark in die laufende Arbeit der Betriebe eingebunden. Eine wichtige Rolle spielt dabei der "High Tech Campus" in Eindhoven, den Rehlinger nun besucht: „Wir nehmen Anregungen aus anderen Ländern auf und nutzen sie für das Saarland", sagt die Ministerin.

Pflegekräfte aus dem Ausland sollen einfacher angeworben werden können

"Deutschland braucht mehr Pflegekräfte. Den hohen Personalbedarf können wir ohne Pflegekräfte aus dem Ausland nicht decken", sagt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zur Gründung der Agentur. Wenn sich durch die zugezogenen Mitarbeiter die Situation in den Heimen entspanne, würden auch die heimischen Kollegen profitieren.

Wildschwein hält Saarbrücker Polizei auf Trab

Gut. Wie die Polizei jetzt weiß, können Wildschweine schwimmen. Und genau das machte der Keiler auch. Sogar mit Erfolg. Nachdem er am anderen Ufer aus dem Wasser stieg, verschwand er Richtung Wald und wurd' seitdem nicht mehr gesehen. Immerhin: Für die Polizei war nach einer guten Stunde die Jagd vorbei.

Immer mehr Müllrowdys werden erwischt

Nach den vorhandenen Zahlen liegt die Aufklärungsquote bei unter 10 Prozent. 2015 kamen noch auf 2271 Vergehen 126 ermittelte Täter. Im vergangenen Jahr waren es 532 ermittelte Täter auf 5404 Fälle. Die Statistik unterscheidet nicht zwischen privaten Tätern und Unternehmen, die ihre Abfälle illegal entsorgen.

E-Sport wird vorerst anders behandelt als Sport

„Aus meiner Sicht ist professionelles E-Gaming kein echter Sport im klassischen Sinne", sagt etwa der CDU-Landtagsabgeordnete Raphael Schäfer. Die motorische Aktivität sei ein Wesensmerkmal des Sports.
Blaulicht Boostyourcity Symbolbild

Mit Messer bewaffnete Gruppe attackiert zwei Brüder

Die Tat passierte nach Angaben der Polizei Sonntag gegen 1.20 Uhr: Die 20 und 23 Jahre alten Brüder waren auf dem Weg über die Reichsstraße zum Hauptbahnhof. Dann habe eine Gruppe Männer sie ohne erkennbaren Grund angegriffen, geschlagen und getreten. Der Haupttäter habe Messer und Pfefferspray eingesetzt.
Dennis Lander fordert eine unabhängige Ermittlungsbehörde für Polizeigewalt. Foto: Die Linke

Linke fordern unabhängige Ermittlungsbehörde für Polizeigewalt

Die saarländische Linke erkennt das Gewaltmonopol der Polizei an. Sagt aber auch: Daraus entstehe Verantwortung. Vorwürfe zu Polizeigewalt sollten von einer unabhängigen Ermittlungsbehörde übernommen werden.

17-Jähriger überschlägt sich mit Auto auf Abfahrt St. Ingbert

Ein nächtliches Vergnügen sollte es werden. Nun hat ein 17-Jähriger ein Strafverfahren am Hals. Er überschlug sich mit einem Wagen auf der A6-Abfahrt St. Ingbert.

Staatliche Investitionspakete bringen keinen Wohlstand

Neue Arbeitsplätze entstehen so nicht. Neue Arbeitsplätze entstehen, wenn Unternehmertum real gefördert wird: Bereitstellen von Investitionskapital in Form von Mikrokrediten, bürokratische Hürden abbauen und jungen Unternehmern als Staat entgegekommen, statt sie wie potenzielle Verbrecher zu behandeln.