Start Nachrichten Homburg | Saar

Nachrichten Homburg | Saar

Fahrerflucht ist eine unterschätzte Straftat

Die typische Fahrerflucht findet aber laut ADAC nach Parkremplern statt. Ist das Opfer eines solchen Unfalls nicht in der Nähe, muss sich der Verursacher bei der Polizei melden. Diese nimmt den Fall dann wie nach einem normalen Verkehrsunfall auf.
Einst blühende Landschaften, heute ein trister Anblick - das Saarland hat die Montankrise immer noch nicht bewältigt. Foto: Mario Thurnes

Saarpfalz-Kreis hat die besten Chancen im Saarland

Die Prognos AG hat die Zukunftschancen von 401 Städten und Kreisen in Deutschland verglichen. Das Saarland gehört zu den Verlierern. Am besten schneidet der Saarpfalz-Kreis ab.

Autofahrer rettet Kaninchen das Leben

Ein Mann fährt ein Kaninchen an. Doch statt es liegen zu lassen, steigt er aus und kümmert sich um das verletzte Tier. Das rettet ihm das Leben.

Senioren werden mit “Schockanrufen” betrogen

Am Telefon geben sich die Betrüger als Vertreter amtlicher Stellen aus. Zum Beispiel der Polizei. Sie schildern ein Unglück, das einer Person passiert sei, die dem Betroffenen nahesteht. Der Angerufene solle diesem mit Geld aushelfen. Oft mit einer fünfstelligen Summe.

Deutsche mixen gerne Bier und Cola

Eine repräsentative Studie zeigt: Über die Hälfte der Deutschen trinkt alkoholische Mixgetränke. Vor allem die Kombination Bier und Cola ist beliebt.
Messer, Gabel, Scheer und Licht - und Autoschlüssel sind für kleine Kinder nichts. Symbolfoto: Mario Thurnes

Radfahrer stiehlt Autoschlüssel

Dem Kreisverkehr entkommen stand der Pannenfahrer nun mit seinem Wagen auf einem angrenzenden Radweg. Während der Mann Hilfe holte, kam ein Radfahrer vorbei und regte sich über das vermeintlich parkende Auto auf. Er griff durch die offene Scheibe, zog den Schlüssel ab und fuhr damit in Richtung "Im Dintental" davon.

CDU und SPD wollen strengere Regeln zu verkaufsoffenen Sonntagen

Doch im Saarland werden sich in der Frage die Zeiger nun in eine andere Richtung drehen: "Feiertage sind keine Konsumtage. Sie sind als Tage der Ruhe und Besinnung ein Teil unseres kulturellen, historischen und religiösen Erbes", schreiben die Mehrheits-Fraktionen in ihrem Antrag.

Brandstiftungswelle geht weiter

Bei Gersheim haben Strohballen gebrannt. Solche Vorfälle mehren sich in jüngster Zeit. Auch in Gersheim geht die Polizei wieder von Brandstiftung aus.
Symbolfoto Wald

Wiederholt Brandstifter im Erbacher Wald unterwegs

Im Erbacher Wald hat ein Quadratmeter Boden gebrannt. Der Vorfall verlief harmlos - ist allerdings Teil einer Serie.

Mann entzündet sich in seinem Garten

Am Brandherd der Schock: Ein 76 Jahre alter Mann steht in Flammen. Sanitäter löschen ihn mit Kleidern und Decken ab - und retten ihm so das Leben. Ein Rettungshubschrauber bringt ihn in eine Spezialklinik nach Ludwigshafen.