Krankenkassenbeiträge werden nächstes Jahr steigen

Doch diese Zusatzbeiträge werden zum Jahreswechsel vermutlich steigen: Das Bundesgesundheitsministerium hat mitgeteilt, dass es den "durchschnittlichen Beitragssatz" um 0,2 auf 1,1 Prozent erhöht. Das ist ein Fingerzeig für die Krankenkassen. Ob sie tatsächlich erhöhen, entscheiden sie nach ihrer Kassenlage selber. Eine Erhöhung um 0,1 Prozentpunkte bedeutet für einen Durchschnittsverdiener mehr Kosten von rund 1,50 Euro im Monat.

Hitzschlag | richtig erkennen und richtig handeln

Das Thermometer kratzt heue an der 40 Grad Marke. Dies bringt viele Gefahren für den menschlichen Körper mit sich. Wer zu wenig trinkt und...

Statt Nikotinkaugummi – Rauchen aufhören mit Hypnose?

Dass Rauchen der Gesundheit schadet, hat sich herum gesprochen. Rauchen ist für viele Krankheiten verantwortlich, zum Beispiel Atemwegs-, Herz- und Kreislauferkrankungen oder Krebs. Die...

Tipps für Hautkranke: Im Winter richtig eincremen

Besonders für Menschen mit chronischen Hautkrankheiten wie Neurodermitis oder Schuppenflechte ist die kalte Jahreszeit eine echte Belastung. Die richtigen Cremes und Lotionen schaffen Linderung...

Stress und seine Auswirkungen bei Multiple Sklerose häufig unterschätzt

Merck, das lebendige Wissenschafts- und Technologie-Unternehmen, möchte MS-Patienten zu mehr Lebensqualität verhelfen. Das Unternehmen forscht dafür seit mehr als 20 Jahren an fortschrittlichen MS-Therapien....

Leben retten ohne Angst – Mythen und Irrglauben

Zu viele Deutsche wissen zu wenig über Erste-Hilfe-Maßnahmen. Hinzu kommt die Angst, etwas falsch zu machen. Der letzte Erste-Hilfe-Kurs liegt oft mehr als 10...

Was ist Krebs? Was passiert im Körper?

Die Erkrankung Krebs macht vielen Menschen Angst. Dabei ist oft gar nicht klar: Was genau ist eigentlich Krebs? Wie entsteht er? Und wer erkrankt...

Hebammenausbildung kommt an die Hochschulen

Der Deutsche Hebammenverband e. V. (DHV) wirkt seit Jahren auf eine volle Akademisierung der Hebammenausbildung hin und freut sich über die heute veröffentlichte Zusage...
Hände mit Anker

Mainzer Selbsthilfeorganisationen erhalten Förderung

Mit 3.300 Euro fördert die BARMER zwei Selbsthilfeorganisationen mit Sitz in Mainz. Die Lebenshilfe Rheinland-Pfalz erhält 1.900 Euro und finanziert damit ein dreitägiges Seminar,...
IKK Symbolbild

Start für elektronische Gesundheitsakte Vivy bei IKK Südwest

Anlässlich des Internationalen Tages der Patientensicherheit stärkt die regionale Krankenkasse die Rolle der Patienten in der Versorgung in Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland. Ab sofort...