Welttag des Stotterns: AOK stellt Therapieangebot vor

Vier Prozent der Kinder im Alter von vier Jahren stottern, bei den Erwachsenen ist es ein Prozent, teilt die Bundesvereinigung Stottern und Selbsthilfe (BVSS) mit. Der Verband wirbt für Akzeptanz und Selbstvertrauen: "Wer offen mit seinem Stottern umgeht, nimmt ihm die Macht", sagt Professor Martin Sommer, der Vorsitzende der Bundesvereinigung. Flüssig sprechende Menschen sollten ihnen entgegenkommen und Mut zu einem Gespräch zeigen.

Krankenkasse will nicht zahlen: Jetzt kostenlos Widerspruch einlegen

Der neue Legal-Tech-Service "Widerspruch.Online" aus Hamburg greift Patienten unter die Arme, wenn Kranken- oder Rentenkassen beantragte Leistungen nicht zahlen wollen. Eine online erteilte Vollmacht...

Die beste Schülerin aus dem Bereich der Alten- und Krankenpflege kommt aus dem Saarland

Mit Nadine Alexandra Meiser kommt die beste Schülerin aus dem Bereich Alten- und Krankenpflege aus dem Saarland. Schon zum 9. Mal veranstaltete der Deutsche...
IKK Symbolbild

Start für elektronische Gesundheitsakte Vivy bei IKK Südwest

Anlässlich des Internationalen Tages der Patientensicherheit stärkt die regionale Krankenkasse die Rolle der Patienten in der Versorgung in Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland. Ab sofort...

Männer erleben Depressionen anders als Frauen

Auch wenn Männer laut offiziellen Zahlen nur halb so oft von einer Depression betroffen sind wie Frauen - nach Expertenmeinung erkranken sie tatsächlich fast...