Nachrichten Ingelheim | Ab dem 1. April 2020 gelten in der Stadt Ingelheim und in Heidesheim sowie Wackernheim die gleichen günstigen „Stadt-Fahrpreise“. Die Stadt Ingelheim erstattet dafür dem RNN dauerhaft die dadurch entfallenden Fahrgelderlöse in sechsstelliger Höhe sowie die Umstellungskosten.

-Werbung-

Fahrpreise von Ingelheim oder nach Ingelheim halbieren sich

In Heidesheim und Wackernheim gilt somit die günstige Stadtpreisstufe 21 im RNN-Verbundtarif. Wer mit Bus oder Zug von Heidesheim oder Wackernheim nach Ingelheim fährt, zahlt für eine Einzelfahrt 1,70 Euro statt bisher 3,50 Euro.

Für Nutzer einer „Jahreskarte Jedermann“ reduziert sich der monatlich abgebuchte Preis von 60,80 Euro auf 32,40 Euro. Für Schüler und Azubis mit der „Jahreskarte Ausbildung“ reduziert sich der Betrag von 46,20 Euro auf 24,30 Euro pro Monat.

Bei Fahrten nach Mainz bleibt es bei den unveränderten Preisen der Preisstufe 3.

In den Verkaufssystemen erfolgt die Umstellung zum 1. April 2020. Bei den „roten“ DB-Automaten und beim DB-Reisezentrum wird die Umstellung erst zum 15. Juni 2020 vorgenommen.

– Weitere Informationen zu den Tarifen erhalten Sie hier –


 

-Werbung-