Nachrichten Frankfurt | In Großbritannien ist eine neue Variante des Corona-Virus aufgetaucht. Aus diesem Grund wird der Flugverkehr von Großbritannien und Nordirland in die Bundesrepublik Deutschland untersagt.


Einige Flüge sind von der Regelung ausgenommen

Die Bundesregierung verhängt wegen einer neuen Variante des Coronavirus ein Verbot von Flügen aus Großbritannien und Nordirland. Damit will man verhindern, dass die Mutation des Virus nach Deutschland und Europa gelangt. Das Landeverbot soll bereits ab 21. Dezember 2020 um 00:00 Uhr bis zunächst zum 31. Dezember gelten. Reine Frachtflüge sowie Flüge mit medizinischem Personal oder wenn Jets nur mit Crews an Bord nach Deutschland zurückkehren, sollen von der Regelung ausgenommen sein.

Zudem ist eine weiterreichende Regelung und eine Einreisebeschränkung auch für Südafrika ab dem 1. Januar 2021 geplant, da auch dort eine vergleichbare Mutation aufgetreten war. Diese Regelungen sollen dann an diesem Montag (21.12.2020) über eine Kabinettsabstimmung im Umlaufverfahren auf den Weg gebracht werden, erklärte der Bundesgesundheitsminister.