Lebensmittelwarnung | Die Münnich fromage GmbH & Co. KG ruft Camembert zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Käse den pathogenen Keim E.coli (VTEC) enthält. Das Produkt wurde bundesweit bei Kaufland, von dem Käsespezialitäten-Großhändler Heiderbeck GmbH Olching und von der akzenta-Supermarkt-Filiale in Wuppertal-Barmen verkauft.


Folgendes Produkt ist betroffen:

  • Artikel: CAMEMBERT GRAINDORGE 250G
  • Identitätskennzeichen: FR 14.371.001 CE
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 07.04.2021
Foto: Münnich fromage GmbH & Co. KG

Dramatische Folgen des Verzehrs sind möglich

Die Bakterien können dramatisch verlaufende Durchfallerkrankungen verursachen. Als lebensbedrohliche Komplikation kann sich vor allem bei Kindern unter sechs Jahren, älteren Menschen oder abwehrgeschwächten Personen in fünf bis zehn Prozent der Erkrankungen im Anschluss an die genannten Darmsymptome ein hämolytisch-urämisches Syndrom entwickeln. Dieses ist hauptsächlich gekennzeichnet durch eine Schädigung der Blutgefäße, der roten Blutkörperchen und der Nieren, was häufig eine Dialyse erforderlich macht. Als weitere Komplikationen können Hirnblutungen, neurologische Störungen und Schädigungen an anderen Organen wie beispielsweise der Bauchspeicheldrüse oder dem Herz auftreten.

Personen, die nach dem Verzehr entsprechende Symptome aufweisen, sollten dringend einen Arzt aufsuchen.

Kunden erhalten ihr Geld zurück

Kunden, die das oben genannte Produkt gekauft haben, können dieses in den Verkaufsstätten zurück geben. Sie bekommen dann Ersatz oder den Kaufbetrag zurück erstattet.