Fahndungsfoto Polizei Lemgo
Foto: Polizei Lemgo

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen (NRW) fahndet nun bundesweit nach einem bisher unbekannten Mann, der in Lemgo (NRW) zwei Frauen sexuell belästigt haben soll. Die Polizei geht davon aus dass es sich bei dem Unbekannten um einen Wiederholungstäter handelt.

Laut Polizeiangaben sei es am 14. Und 16. Februar zu den beiden aktuellen Delikten gekommen. Die beiden Frauen waren jeweils in den frühen Morgenstunden in dem Lemgoer Ortsteil Brake auf einem Fußweg alleine unterwegs. Zuerst soll der Unbekannte nach der Uhrzeit gefragt haben. Im Anschluss wollte er wissen, ob sich die Frauen vorstellen könnten sein Geschlechtsteil anzufassen.

Täter griff Frauen zwischen die Beine

In einem Fall konnte die Frau grade noch seine Hand zurückziehen, als er sie nahm und in Richtung seines Geschlechtsteiles führen wollte. Ob er seine Hose dabei offen hatte, kann die Polizei nicht mit Bestimmtheit sagen. In beiden Fällen fasste der Täter den Frauen zwischen die Beine und ans Gesäß. Im Anschluss daran flüchtete der Mann.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • südländisches Aussehen
  • ca. 1,70-1,80 mtr. groß
  • etwa 30 Jahre alt
  • hat schwarze Haare
  • dunkle Augen
  • trug zur Tatzeit einen kurzen Vollbart
  • hat eine kräftige Statur
  • trug eine schwarze Jacke und eine dunkle Hose

Hinweise nimmt die Polizei unter den Telefonnummern 05261- 9330 und 05231-6090 entgegen.