Nachrichten Rheinhessen | Die Bundesstraße B420 zwischen Nierstein und Köngernheim wird voraussichtlich ab Ende Juni 2020 für ca. sieben Wochen vollgesperrt. Grund sind Sanierungsarbeiten an dem Fahrbahnbelag. Die Fahrbahnerneuerung der B420 erfolgt vor der angekündigten zweijährigen Vollsperrung der Pestalozzistraße in Nierstein.


Die Bundesstraße hat zwischen Nierstein und Köngernheim auf einer Länge von 5,8 Kilometern starke Schäden. Unebenheiten und Risse im Fahrbahnbelag müssen zur Sicherheit der Verkehrsteilnehmenden beseitigt werden. Die Instandsetzung der Bundesstraße 420 erfolgt in mehreren Abschnitten.

Eine Umleitung erfolgt großräumig über die Autobahn A61 in Richtung Anschlussstelle Mörstadt – (Landstraße 425) Worms-Nord – Bundesstraße B9 in Richtung Oppenheim/Nierstein und umgekehrt.

Die Kosten der Sanierung werden auf rund 2,35 Millionen Euro geschätzt, teilt die Landesmobilität Worms mit.