Nachrichten Worms | An diesem Samstag kam es zu einem Verkehrsunfall mit drei Verletzten Personen auf der Bundesstraße B9 bei Worms. Ein BMW-Fahrer sowie ein Audi-Fahrer befuhren die B9 in Fahrtrichtung Ludwigshafen. Es kam an einer Ampel zum Unfall.

Audi schiebt sich unter den BMW

Unmittelbar vor der Ampelanlage “Kreuzung Am Rhein” fährt der Audi dem vorausfahrenden BMW mit erhöhter Geschwindigkeit auf das Fahrzeugheck. Durch den heftigen Aufprall schiebt sich der Audi unter den BMW und beide Fahrzeuge rutschen noch mehrere Meter über die Fahrbahn. Erst durch den dem Mast der Ampel kommen die beiden Fahrzeuge zum stehen. Bei dem Unfall werden zwei Insassen aus dem Audi leicht verletzt. Der BMW-Fahrer wurde mit seinem Verletzungen in ein Krankenhaus nach Worms gebracht.

Zum Unfallhergang wurden der Polizei gegenüber unterschiedliche Aussagen gemacht. Der Audi-Fahrer musste vor Ort noch eine Urinprobe abgeben und es wurden Drogenrückstände festgestellt. Ihm wurde durch Anordnung dann noch eine Blutprobe in einem Krankenhaus entnommen. Der B9 in Fahrtrichtung Ludwigshafen war für zwei Stunden gesperrt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang laufen.