Nachrichten Büttelborn | Am Donnerstag, den 24.09.2020, übergab Digitalstaatssekretät Patrick Burghardt einen Förderbescheid des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport an Bürgermeister Marcus Merkel. Der Bescheid des Landes Hessen unterstützt die Gemeinde Büttelborn beim Kauf eines neuen „Staffellöschfahrzeugs 20“ für die Feuerwehr Worfelden als Ersatz für das mittlerweile 26 Jahre alte Löschfahrzeug. Die Anschaffung des Fahrzeugs mit einem Kaufpreis von über Euro 400.000 wird dabei mit rund Euro 61.250 bezuschusst.


Neues Fahrzeug bietet viele Vorteile

Eine Besonderheit des neuen Fahrzeuges ist sein 3.000-Liter-fassender Wassertank. Dieser ist gerade in unserer ländlichen Gegend hinsichtlich Wald und zahlreicher Aussiedlerhöfe von großem Vorteil. So kann an der Einsatzstelle von einer sechs-mann-starken Besatzung bereits schnelle Hilfe eingeleitet werden, während über nachrückende Kräfte die weitere Wasserversorgung aufgebaut wird. Auch Atemschutzgeräte, die in der Mannschaftskabine mitgeführt werden, bringen eine große Zeitersparnis im Einsatzfall – können von den Atemschutzträger auf dem Weg zum Einsatzort angelegt werden.

Das alte Löschfahrzeug hat der Feuerwehr bis dato stets gute Dienste geleistet, kann nach seinen vielen Einsatzjahren nun bald Platz machen für ein moderneres Fahrzeug. Bei einer voraussichtlichen Lieferzeit von 30 Monaten wird es allerdings noch etwas dauern bis die Ablösung kommt.