SGG-Leiterin, Renate Seipel (Mitte), geht in den Ruhestand. Landrätin Dorothea Schäfer (Links) und der 1. Kreisbeigeordnete Steffen Wolf (Rechts) wünschen alles Gute. Foto: Kreisverwaltung/Dariusz Mackowiak

Nachrichten Bingen | Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiedete sich Renate Seipel diese Woche als Schulleiterin des SGG in Bingen. Landrätin Dorothea Schäfer und der 1. Kreisbeigeordnete Steffen Wolf brachten bei der Feierlichkeit ihre Wertschätzung zum Ausdruck.

-Werbung-

Ihre Nachfolge tritt ihr bisheriger Stellvertreter Andreas Kühn am 1. August an

„Man spürt einfach, dass sie ihre Aufgabe als Schulleiterin mit Herzblut erfüllt hat. Das macht sich nicht nur in der warmherzigen Stimmung, sondern auch in der Anerkennung der gesamten Schulgemeinschaft bemerkbar“, sagt Landrätin Dorothea Schäfer. Sowohl Schüler, als auch Lehrer hatten etwas zum Rahmenprogramm beigetragen.

Nach 19 Jahren am Mainzer Schlossgymnasium war Renate Seipel im Sommer 2010 von der Landeshauptstadt an das Stefan-George-Gymnasium in Bingen gewechselt. 2011 wurde sie offiziell in das Amt der Schulleiterin an der Trägerschule des Landkreises Mainz-Bingen eingeführt. Ihre Nachfolge tritt ihr bisheriger Stellvertreter Andreas Kühn am 1. August an.

-Werbung-